Jens Olaf Walter

Geschäftsführer e3architekten

STUDIUM

1995 an der TU Berlin als Dipl.-Ing. Architekt abgeschlossen.

Bereits während dieser Zeit Initiierung und Leitung von interdisziplinären Projekten und Forschungen zum energiebewussten, nachhaltigen Bauen gemeinsam mit Ingenieuren der Energie-, Verfahrens- und Umwelttechnik, erste theoretische Grundlagenplanungen für ein realisierbares Passivhaus 1988.

Diese wichtigen Erfahrungen werden auch später durch berufsbegleitende Aufbaustudien erweitert u.a. an der Universität Kassel bei Prof. Hauser (2003)  und  Fortbildungen, u.a.  zu Themen wie „Sicherheits- und Gesundheitsschutz“ (2001), „Passivhaustechnologien in der Gebäudemodernisierung“ (2006),  „Energieeffizienz im Nichtwohnungsbau“ (2008) oder „moderne Lüftungskonzepte für Wohngebäude“ (2013).

LEHRZEIT

1991 – 1995 als Mitarbeiter in verschiedenen Berliner und Potsdamer Architekturbüros, Planung und Realisierung von Projekten im privaten Wohnungsneubau (Wohnhäuser und Villen), aber auch öffentliche Aufträge, wie z.B. Modernisierungen denkmalgeschützter, historischer Bauwerke (u.a. in Potsdam – Sanssouci).

1995 – 1998 war mit der Herzberger Arbeitsphase - als verantwortlicher Bauleiter - die lehrreichste Zeit, was die konkrete Umsetzung von Bauplanungen und die fruchtbare Zusammenarbeit mit den ausführenden Firmen auf den verschiedensten Baustellen anbelangt: privat finanzierte  Wohnungs- und Hotelneubauten,  als Wohnanlagen und Residenzen , ebenso öffentliche Auftraggeber, z.B.  Neubau eines großen 4–Gruppen-Kindergartens.

SELBSTSTÄNDIGKEIT

1999 Gründung des eigenen Büros in Göttingen mit Schwerpunkten im ökologischen und energieeffizientem Bauen und Modernisieren.

Eintragung in die Architektenkammer Niedersachsen, Eintritt in den „Bund Architektur und Umwelt“ (B.A.U.) e.V. , reger Austausch u.a. mit Lehmbauarchitekten in Deutschland, Frankreich und der Schweiz.

Vorträge, Seminare  und Publikationen zu den Themen „ökologisches, nachhaltiges und energieeffizientes Bauen“, aber auch „Energierecht und dezentrale Energieversorgung“.

Tätigkeiten als Controller für Wirtschaftsberater, als Immobilienkauf- , Bau- und Gebäudeenergieberater, u.a. bei der Verbraucherzentrale Niedersachsen (VZN).

2009 GRÜNDUNG e3architekten mit Andrea Gerke in Hannover und Göttingen.

„Die Weiterentwicklung im energiebewussten Planen und Bauen nimmt immer rasanter an Fahrt auf, nicht nur bei uns. Moderne Verkehrskonzepte entstehen, Elektroautos kommen auf den Markt.  
Auf der einen Seite haben wir bereits das Plusenergiehaus, auf der anderen Seite verbrauchen wir inzwischen fast doppelt so viel Platz und Energie wie noch vor wenigen Dekaden. Leider ist die Entwicklung insgesamt also nicht gerade nachhaltig. Wir müssen deshalb noch intensiver daran arbeiten als bisher.“